Pflegegrundlagen – Basis für die häusliche Pflege

Aus Pflegestufen werden Pflegegrade: Unterschiede und Ansprüche

Die Pflegestufen wurden im Jahr 2017 erweitert und in Pflegegrade umbenannt, um die Pflegebedürftigkeit von Menschen noch besser zu klassifizieren. Die Pflegebedürftigkeit wird nunmehr in fünf Pflegegrade eingestuft und richtet sich dabei nach der Beeinträchtigung der Selbstständigkeit und des damit verbundenen Hilfe- bzw. Unterstützungsbedarfs. Je höher der Pflegegrad, desto mehr Leistungen erhalten die Pflegebedürftigen von der Pflegeversicherung.​

Im kostenfreien SEGUNA Online-Pflegekurs werden die einzelnen Pflegegrade und die damit verbundenen Ansprüche auf Pflegegeld, Pflegesachleistungen sowie weiteren Leistungen erläutert. Dabei erfahren Sie auch, wie Sie einen Antrag bei Ihrer Pflegekasse stellen, welche Leistungen Ihnen zustehen und wie Sie die häusliche Pflege Ihres Angehörigen und für sich selbst organisieren können.​

Pflegegeld und Pflegesachleistungen: Alles, was Sie wissen müssen

Die Pflege von Angehörigen ist eine große Aufgabe, die mit vielen Herausforderungen verbunden ist. Um die Pflegeaufgaben zu bewältigen, gibt es eine Reihe von Pflegeleistungen, welche von der Pflegekasse getragen werden. Kennen sie Ihre Ansprüche gegenüber der Pflegekasse und wie Sie diese geltend machen können?​

Der kostenfreie SEGUNA Online-Pflegekurs gibt Ihnen wertvolle Informationen zu Ihren Ansprüchen abhängig von Ihrem Pflegegrad. Wie hoch ist das Pflegegeld, welche Pflegesachleistungen und weitere Unterstützungsleitungen stehen Ihnen zu? Antworten auf diese Fragen sowie hilfreiche Tipps und Vorlagen für die Antragsstellung bei der Pflegekasse erhalten Sie in unserem Pflegekurs.

Professionelle Unterstützung: Entlastung und Wohlbefinden

Für Pflegebedürftige stellen oft kleinere Aufgaben im Alltag eine große Herausforderung dar. Auch Angehörige erfahren mit der Pflege eines Bedürftigen eine zusätzliche Belastung, welche es zu meistern gilt. Eine professionelle Unterstützung durch einen ambulanten Pflegedienst oder eine Haushaltshilfe tragen entscheidend zur Entlastung im Alltag bei. Sollte der pflegende Angehörige mal erkranken oder eine Auszeit benötigen, wird auch für den Pflegebedürftigen gesorgt. ​

Welche Möglichkeiten Sie in solchen Fällen haben und wie sie diese wahrnehmen können, erfahren Sie im SEGUNA Online-Pflegekurs. Der Kurs bietet hilfreiche Informationen über die Organisation der Pflege zu Hause und die Antragstellung bei der Pflegeversicherung.

?